Wählen Sie die gewünschte Methode oder Formel aus.

Dargestellte Punkte

Durch Ändern der verwendeten Gewichtung und der Anzahl der σ für die Eingriffsgrenzen können Sie ein Diagramm mit spezifischen Eigenschaften erstellen. Kombinationen dieser beiden Parameter werden häufig mit Hilfe einer ARL-Tabelle (mittlere Reaktionsdauer) ausgewählt. In Lucas et al.1 finden Sie die Tabelle der mittleren Reaktionsdauern.

Notation

BegriffBeschreibung
rGewichtung
Mittelwert der Teilgruppe i

Mittellinie

Die Mittellinie stellt den Prozessdurchschnitt μ dar. Wenn Sie keinen historischen Wert für μ angeben, verwendet Minitab den Mittelwert aller Beobachtungen, , zum Schätzen von μ.

Eingriffsgrenzen

Wenn Sie für die Standardabweichung des Prozesses σ keinen historischen Wert angeben, schätzt Minitab σ mit der angegebenen Methode aus den Daten.

Standardabweichung der dargestellten Punkte

Für die erste Teilgruppe () wird wie folgt berechnet:

Für nachfolgende Teilgruppen () wird wie folgt berechnet:

Wenn die Teilgruppengrößen konstant sind, vereinfacht sich die Formel wie folgt:

Untere Eingriffsgrenze (UEG)

Obere Eingriffsgrenze (OEG)

Notation

BegriffBeschreibung
niGröße der Teilgruppe i
rEWMA-Gewichtung
μProzessmittelwert
kParameter für Test 1. Der Standardwert ist 3.
1 J.M. Lucas und M.S. Saccucci (1990). „Exponentially Weighted Moving Average Control Schemes: Properties and Enhancements“, Technometrics, 32, 1−12.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien