Eingeben des historischen Anteils für t-Karte

Statistik > Regelkarten > Regelkarten für seltene Ereignisse > t > t-Karten-Optionen > Parameter

Wählen Sie die Verteilung aus, auf der die t-Karte basiert, und geben Sie den historischen Wert für die Parameter ein, mit denen Minitab die Mittellinie und die Eingriffsgrenzen berechnet. Wenn Sie keine Werte eingeben, schätzt Minitab die Form und Skala aus den Daten.

Der Karte die folgende Verteilung zugrunde legen
Wählen Sie Weibull oder Exponential aus. Die Exponentialverteilung entspricht einer Weibull-Verteilung mit dem Formparameter 1. Wenn Sie die Exponentialverteilung auswählen, legt Minitab den Formparameter für die Verteilung auf 1 fest.
Form (nur Weibull-Verteilung)
Geben Sie einen historischen Wert für den Formparameter der Weibull-Verteilung ein. Die Form muss größer als 0 sein. In der Praxis eignen sich am besten historische Werte zwischen 0,5 und 2. Wenn Sie einen Wert eingeben, wird dieser für alle Abschnitte verwendet. Geben Sie andernfalls einen Wert für jeden Abschnitt ein.
Skala
Geben Sie einen historischen Wert für den Skalenparameter ein. Die Skala muss größer als 0 sein. Der historische Skalenwert sollte annähernd gleich dem Mittelwert der Daten sein. Wenn Sie einen Wert eingeben, wird dieser für alle Abschnitte verwendet. Geben Sie andernfalls einen Wert für jeden Abschnitt ein.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien