Überlegungen zu Daten für Box-Cox-Transformation

Befolgen Sie beim Erfassen von Daten, Durchführen der Analyse und Interpretieren der Ergebnisse die folgenden Richtlinien, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse gültig sind.

Weitere Überlegungen zu Daten finden Sie im entsprechenden Artikel zur jeweiligen Regelkarte.

Alle Werte müssen größer als 0 sein
Wenn Datenwerte kleiner als 0 vorliegen, verwenden Sie eine Johnson-Transformation.
Die Daten müssen stetige Variablen sein
Sie können die Box-Cox-Transformation mit stetigen Prozessdaten durchführen, auch mit multivariaten Prozessdaten. Die Daten können in Teilgruppen oder als Einzelbeobachtungen erfasst werden. Die Box-Cox-Transformation ist nicht für attributive Daten oder Daten zu seltenen Ereignissen geeignet. Weitere Informationen finden Sie unter Arten von Daten für Regelkarten.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien