Was ist der Nichtzentralitätsparameter?

Die nicht zentralen Verteilungen (t, F und Chi-Quadrat) können aus Stichproben aus normalverteilten Zufallsvariablen mit einem Mittelwert ungleich 0 abgeleitet werden. Diese nicht zentralen Verteilungen unterscheiden sich von den zentralen Verteilungen durch einen Nichtzentralitätsparameter. Der Nichtzentralitätsparameter ist bei der Beschreibung häufig verwendeter Teststatistiken hilfreich, in denen der Nichtzentralitätsparameter dem Grad entspricht, um den der Mittelwert der Stichprobenverteilung der Teststatistik von deren Mittelwert abweicht, wenn die Nullhypothese wahr ist.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien