Auswählen des Wahrscheinlichkeitstyps

Wählen Sie Berechnen > Wahrscheinlichkeitsverteilungen und dann eine Verteilung aus.
Wählen Sie die Art der Informationen aus, die Sie für die Verteilung berechnen möchten.
Wahrscheinlichkeitsdichte
Mit der Dichtefunktion lassen sich Bereiche mit höherer und geringerer Wahrscheinlichkeit für die Werte einer Zufallsvariablen identifizieren. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der Dichtefunktion (PDF).
Kumulative Wahrscheinlichkeit
Die kumulative Verteilungsfunktion (CDF) berechnet die kumulative Wahrscheinlichkeit für einen bestimmten x-Wert. Mit der CDF können Sie die Wahrscheinlichkeit ermitteln, mit der eine zufällig aus der Grundgesamtheit entnommene Beobachtung kleiner oder gleich einem bestimmten Wert ist. Anhand dieser Information können Sie auch die Wahrscheinlichkeit ermitteln, mit der eine Beobachtung größer als ein bestimmter Wert ist oder zwischen zwei Werten liegt. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der kumulativen Verteilungsfunktion (CDF).
Inverse kumulative Wahrscheinlichkeit
Die inverse kumulative Verteilungsfunktion gibt den Wert an, der einer bestimmten kumulativen Wahrscheinlichkeit zugeordnet ist. Bestimmen Sie mit Hilfe der inversen CDF den Wert der Variablen, der einer bestimmten Wahrscheinlichkeit zugeordnet ist. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der inversen kumulativen Verteilungsfunktion (ICDF).
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien