Durchführen einer Zerlegung der Residuen eines Trendmodells

Normalerweise wird die Zerlegung einmal für die Zeitreihendaten durchgeführt; Sie können jedoch außerdem eine Zerlegung der Residuen aus der Anpassung des Trendmodells ausführen. Dieser Vorgang kann die Anpassung des Modells verbessern, indem Informationen aus der Trendanalyse und der Zerlegung kombiniert werden.

So kombinieren Sie die Informationen aus der Zerlegung und der Trendanalyse:

  1. Führen Sie eine Trendanalyse der Daten durch, und speichern Sie die Residuen.
  2. Führen Sie eine Zerlegung der gespeicherten Residuen durch. Binden Sie bei der Zerlegung die Trendkomponente nicht ein, da die Trendbereinigung der Daten bereits bei der Trendanalyse erfolgt ist.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien