Bewertung eines ARIMA-Modells

Die Grafiken für die ACF und die PACF der ARIMA-Residuen enthalten Linien, die auf beiden Seiten von null je zwei Standardfehler darstellen. Werte, die zwei Standardfehler übersteigen, sind bei etwa a = 0,05 statistisch signifikant und bieten Anzeichen dafür, dass mit dem Modell nicht die gesamte Autokorrelation in den Daten erklärt werden konnte. Bei der ACF wird der Abstand zwischen den Linien und null für die i-te Autokorrelation durch die folgende Formel bestimmt:

Hierbei ist n = die Anzahl der Beobachtungen in der Datenreihe und rk = die Autokorrelation ki.

Der Abstand zwischen den Linien und null ist für alle partiellen Autokorrelationen gleich .

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien