Übersicht über Winters-Methode

Verwenden Sie Winters-Methode, um die Daten zu glätten und Mittelfrist-Prognosen zu erstellen. Sie können dieses Verfahren verwenden, wenn die Daten einen Trend und eine Saisonkomponente aufweisen, wobei diese beiden Komponenten additiv oder multiplikativ sein können. Bei der Winters-Methode werden dynamische Schätzwerte für drei Komponenten berechnet: Niveau, Trend und Saison.

Ein Budgetplaner in einer lokalen Geschäftsniederlassung verwendet beispielsweise eine Analyse nach der Winters-Methode, um die Wasser- und Stromkosten für die nächsten drei Perioden zu prognostizieren.

Wo finde ich diese Analyse?

Um eine Analyse nach der Winters-Methode durchzuführen, wählen Sie Statistik > Zeitreihen > Winters-Methode aus.

In welchen Fällen bietet sich eine andere Analyse an?

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien