Übersicht über Kreuzkorrelation

Verwenden Sie Kreuzkorrelation, um die Korrelationen zwischen zwei Zeitreihen, die um einen bestimmten Zeitraum versetzt sind, zu berechnen und grafisch darzustellen. Die Darstellung von Kreuzkorrelationen kann hilfreich sein, um zu ermitteln, ob und um wie viel eine Datenreihe einer anderen Datenreihe vorläuft.

Ein Umwelttechniker verwendet beispielsweise die Kreuzkorrelation, um an zwei Orten eines Flusses über einen Zeitraum von 15 Tagen die im Wasser enthaltenen Schwebstoffe zu messen. Er erwartet eine Korrelation zwischen den beiden Orten. Da sich ein Ort weiter flussabwärts befindet, vermutet der Techniker, dass das Korrelationsmuster zu der Zeit passt, die das Wasser zum Zurücklegen der Strecke zwischen den beiden Orten benötigt.

Wo finde ich diese Analyse?

Um eine Kreuzkorrelationsanalyse durchzuführen, wählen Sie Statistik > Zeitreihen > Kreuzkorrelation aus.

In welchen Fällen bietet sich eine andere Analyse an?

Wenn Sie die Korrelationen innerhalb einer einzelnen Zeitreihe berechnen möchten, verwenden Sie die Autokorrelationsfunktion.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien