Untersuchen der Empfindlichkeit eines Testplans für Nachweise in Bezug auf den angenommenen Parameter

Eine typische Anwendung eines Testplans für Nachweise besteht im Nachweis der Verbesserung eines umkonstruierten Systems. Zu diesem Zweck kann der Formparameter (Weibull-Verteilung) oder der Skalenparameter (andere Verteilungen) häufig anhand eines historischen Werts geschätzt werden. Der historische Wert stellt oft einen guten Schätzwert dar, da dieser Parameter von der Umkonstruktion nicht beeinflusst wird. Wenn Ihr Schätzwert des Parameters jedoch falsch ist, können die Ergebnisse des Plans für Nachweise ungenau sein. Der Stichprobenumfang oder die Testzeit, die von Minitab berechnet werden, sind u. U. größer oder kleiner als erforderlich.

Erwägen Sie, die Analyse mit dem Testplan für Nachweise in Minitab mit einem Bereich von möglichen Werten für den angenommenen Parameter erneut auszuführen. Auf der Grundlage der Ergebnisse aus den verschiedenen Analysen können Sie bestimmen, wie empfindlich der Stichprobenumfang oder die Testzeit gegenüber dem angenommenen Parameter sind.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien