Speichern der Ergebnisse für Verteilungsgebundene Wachstumskurve

Statistik > Zuverlässigkeit/Lebensdauer > Analyse reparierbarer Systeme > Verteilungsgebundene Wachstumskurve > Speichern

Sie können Ergebnisse aus der Analyse im Arbeitsblatt speichern, so dass Sie sie in anderen Analysen, Grafiken und Makros verwenden können. Minitab speichert die ausgewählten Ergebnisse nach der letzten Spalte mit Daten. Die Namen der Speicherspalten enden mit einer Zahl, die erhöht wird, wenn Sie ein Ergebnis mehrmals speichern.

Anzahl der Stufen in Gruppierungsvariable
Wenn Sie in der Analyse eine Gruppierungsvariable verwenden, geben Sie die Anzahl der Stufen ein, die in der Spalte der Gruppierungsindikatoren enthalten sind. Minitab speichert Ergebnisse für jede Gruppe.
Mean Cumulative Function (MCF)
Die Mean Cumulative Function wird gespeichert, die zum entsprechenden Zeitpunkt (für exakte Daten) oder zum Endzeitpunkt (für Intervalldaten) ausgewertet wird. Minitab speichert die Werte in der Spalte MCF1.
Konfidenzgrenzen für MCF
Die Konfidenzgrenzen für die Mean Cumulative Function werden gespeichert. In der Standardeinstellung speichert Minitab 95%-Konfidenzgrenzen. Sie können das Konfidenzniveau im Unterdialogfeld Schätzen ändern. Minitab speichert die Werte in den Spalten KGMCF1 und KGMCF2.
Ausfallrate (ROCOF)
Die ROCOF wird gespeichert, die zum entsprechenden Zeitpunkt (exakte Daten) oder zum Endzeitpunkt (Intervalldaten) ausgewertet wird. Minitab speichert die Werte in der Spalte ROCOF1.
Konfidenzgrenzen für ROCOF
Die Konfidenzgrenzen für die ROCOF werden gespeichert. In der Standardeinstellung speichert Minitab 95%-Konfidenzgrenzen. Sie können das Konfidenzniveau im Unterdialogfeld Schätzen ändern. Minitab speichert die Werte in den Spalten KGROCOF1 und KGROCOF2.
Parameterschätzwerte
Die Schätzwerte für Form und Skala werden gespeichert. Minitab speichert die Werte in der Spalte Param1.
Standardfehler der Schätzwerte
Die Standardfehler für Form und Skala (sofern verfügbar) werden gespeichert. Minitab speichert die Werte in der Spalte SEParam1.
Konfidenzgrenzen für Parameter
Die Konfidenzgrenzen für die Form und die Skala werden gespeichert. In der Standardeinstellung speichert Minitab 95%-Konfidenzgrenzen. Sie können das Konfidenzniveau im Unterdialogfeld Schätzen ändern. Minitab speichert die Werte in den Spalten KGParam1 und KGParam2.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien