Eingeben der Daten für Verteilungsgebundene Analyse (Rechtszensierung)

Statistik > Zuverlässigkeit/Lebensdauer > Verteilungsanalyse (Rechtszensierung) > Verteilungsgebundene Analyse

Eingeben der Daten

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Daten einzugeben. Weitere Informationen zu zensierten Daten finden Sie unter Zensieren von Daten.

  1. Geben Sie im Feld Variablen die Spalten mit den Ausfallzeiten oder Zensierungszeiten ein. Sie können bis zu 50 Spalten (für 50 verschiedene Stichproben) eingeben.
  2. Wenn Sie über Häufigkeitsdaten für jede Variable verfügen, geben Sie im Feld Häufigkeitenspalten (optional) eine Spalte ein, in der die Anzahl der Einheiten für jede Ausfallzeit oder Zensierungszeit angegeben wird.
  3. Wenn alle Stichproben in einer Spalte gestapelt sind, aktivieren Sie die Option Nach Variable, und geben Sie eine Spalte mit Gruppenindikatoren ein.
In diesem Arbeitsblatt enthält die Spalte Zeit die Ausfall- bzw. Zensierungszeiten. Die SpalteZensiert enthält die Zensierungsindikatoren: ein A kennzeichnet eine tatsächliche Ausfallzeit, und ein Z kennzeichnet eine Einheit, die aus dem Test entfernt und somit zensiert wurde.
C1 C2
Zeit Zensiert
53 A
60 A
53 A
40 A
51 A
99 Z
Hinweis

Weitere Informationen zum Eingeben der Zensierungswerte für die Analyse finden Sie im Thema „Angeben der Zensierungsoptionen“.

Angenommene Verteilung

Wählen Sie eine Verteilung zum Modellieren der Daten aus. Treffen Sie Ihre Entscheidung aufgrund Ihrer Kenntnisse des Prozesses, oder werten Sie die Modellanpassung mit Wahrscheinlichkeitsnetzen aus. Weitere Informationen finden Sie unter Verteilungsanpassung für die Zuverlässigkeitsanalyse.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien