Übersicht über Verteilungsgebundene Analyse (Rechtszensierung)

Verwenden Sie Verteilungsgebundene Analyse (Rechtszensierung), um die allgemeine Zuverlässigkeit Ihres Systems zu schätzen, wenn Ihre Daten einer parametrischen Verteilung folgen und genaue Ausfallzeiten und/oder rechtszensierte Beobachtungen enthalten. Wenn Daten rechtszensiert sind, werden Ausfälle nur dann erfasst, wenn sie vor einem bestimmten Zeitpunkt auftreten. Eine Einheit, die über diesen Zeitpunkt hinaus überlebt hat, wird als rechtszensierte Beobachtung behandelt. Weitere Informationen finden Sie unter Zensieren von Daten.

Sie können unter elf Verteilungen auswählen, um Ihre Lebensdauerdaten zu modellieren: kleinster Extremwert, Weibull, Weibull mit 3 Parametern, exponential, exponential mit 2 Parametern, normal, lognormal, lognormal mit 3 Parametern, logistisch, loglogistisch und loglogistisch mit 3 Parametern. Auf der Grundlage der angepassten Verteilung haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Anzeigen von Parameterschätzwerten und Verteilungsmerkmalen, z. B. die mittlere Zeit bis zum Ausfall (MTTF)
  • Schätzen von Perzentilen, Überlebenswahrscheinlichkeiten und kumulativen Ausfallwahrscheinlichkeiten sowie der zugehörigen Konfidenzintervalle
  • Anzeigen von Überlebensdiagrammen, Diagrammen der kumulierten Ausfälle und Hazard-Diagrammen, um die Ausfall- oder Überlebenswahrscheinlichkeit grafisch zu analysieren
  • Untersuchen der Anpassung der ausgewählten Verteilung mit einem Wahrscheinlichkeitsnetz

Wenn das Produkt auf verschiedene Arten ausfallen kann, können Sie Informationen zu Ausfallursachen eingeben, damit in dieser Analyse die Auswirkung der einzelnen Ausfalltypen auf die allgemeine Zuverlässigkeit bewertet werden kann. Jede Ausfallursache wird als unabhängig angenommen und kann mit unterschiedlichen Verteilungen dargestellt werden. Durch getrennte Analysen der einzelnen Ausfallursachen können Sie für Ihre Verbesserungen leichter Prioritäten setzen.

Wo finde ich diese Analyse?

Um eine verteilungsgebundene Analyse für rechtszensierte Daten durchzuführen, wählen Sie Statistik > Zuverlässigkeit/Lebensdauer > Verteilungsanalyse (Rechtszensierung) > Verteilungsgebundene Analyse aus.

In welchen Fällen bietet sich eine andere Analyse an?

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien