So verwendet Minitab die Designmatrix für die Regression

Minitab verwendet die Designmatrix als x-Werte bei der Regressionsanalyse, um die in der Statistik > Regression > Regression > Regressionsmodell anpassen angegebenen Modelle anzupassen.

Die Designmatrix enthält n Zeilen, wobei n die Anzahl der Beobachtungen ist, sowie eine oder mehrere Spalten für jeden Term im Modell. Die erste Spalte in der Matrix ist der Schnittpunkt mit der y-Achse, und die gesamte Spalte enthält Einsen. Die Spalten für die anderen Terme im Modell werden in der Reihenfolge gespeichert, die Sie im Hauptdialogfeld Regression angegeben haben. Kategoriale Prädiktoren werden entweder mit der (1, 0)- oder der (–1, 0, 1)-Kodierung kodiert. Für jede Faktorstufe mit Ausnahme der Referenzstufe wird eine Spalte erstellt. Weitere Informationen zur Funktionsweise des Kodierungsschemas für kategoriale Prädiktoren finden Sie unter Kodierungsschemas für kategoriale Prädiktoren.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien