Was ist das Chancenverhältnis?

Verwenden Sie das Chancenverhältnis, um die Chancen von zwei Ereignissen zu vergleichen. Das Verhältnis ist die Erfolgschance bei einer bestimmten Bedingung dividiert durch die Erfolgschance, wenn eine andere Bedingung besteht. Angenommen Sie möchten Schüler, die Heimunterricht erhalten, mit Schülern einer öffentlichen Schule vergleichen. Ziel der Analyse ist zu ermitteln, ob eine der beiden Gruppe mit einer größeren Wahrscheinlichkeit einen Hochschulabschluss mit Auszeichnung erhält. Das Chancenverhältnis wird wie folgt gebildet:
Unterricht zu Hause
Öffentliche Schule
Chancenverhältnis

Die Stufe im Nenner wird als Referenzstufe bezeichnet. In diesem Beispiel ist „Öffentliche Schule“ die Referenzstufe. Wenn das Chancenverhältnis 3,0 beträgt, ist die Chance für einen Abschluss mit Auszeichnung für Schüler, die zu Hause unterrichtet wurden, drei Mal größer als für Schüler, die eine öffentliche Schule besucht haben.

Sie können Chancenverhältnisse verwenden, indem Sie die Logit-Linkfunktion auswählen. In der logistischen Regression werden mit den Chancenverhältnissen die Chancen der einzelnen Stufen einer kategorialen Antwortvariablen miteinander verglichen. Die Verhältnisse geben an, wie sich jeder Prädiktor auf die Wahrscheinlichkeiten der einzelnen Stufen der Antwortvariablen auswirkt. Angenommen, Sie möchten feststellen, ob sich das Alter und Geschlecht eines Kunden darauf auswirken, ob sich dieser für ein Hybridfahrzeug entscheidet. Sie erstellen ein logistisches Regressionsmodell mit den folgenden Variablen:
Variable Typ Beschreibung
HYBRID Binäre Antwortvariable Ist gleich 0, wenn der Käufer kein Hybridfahrzeug kauft, und 1, wenn der Käufer eines kauft.
GESCHLECHT Binäre Prädiktorvariable Ist gleich 0, wenn der Käufer männlich ist, und 1, wenn der Käufer weiblich ist. Die Referenzstufe ist „männlich“.
ALTER Stetige Prädiktorvariable Ist gleich dem Alter des Käufers. Kann jeder nicht negative Wert sein.

Angenommen, aus der logistischen Regression geht hervor, dass beide Prädiktoren signifikant sind. Wenn das GESCHLECHT ein Chancenverhältnis von 2,0 aufweist, ist die Chance, dass eine Frau ein Hybridfahrzeug kauft, doppelt so hoch wie bei einem Mann. Wenn das ALTER ein Chancenverhältnis von 1,05 aufweist, erhöht sich die Chance, dass ein Kunde ein Hybridfahrzeug kauft, mit jedem weiteren Lebensjahr um 5 %.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien