Was sind Antwort- und Prädiktorvariablen?

Die zu untersuchenden Variablen in einem Experiment (die gemessen und beobachtet werden) werden als Antwortvariablen bzw. abhängige Variablen bezeichnet. Andere Variablen im Experiment, die die Antwortvariable beeinflussen und vom Versuchsleiter festgelegt oder gemessen werden können, werden als Prädiktorvariablen, erklärende Variablen oder unabhängige Variablen bezeichnet.

Sie möchten beispielsweise die empfohlene Backzeit für ein Kuchenrezept bestimmen oder Pflegeanleitungen für eine neue Pflanzensorte ausarbeiten.

Thema Mögliche Prädiktorvariablen Mögliche Antwortvariablen
Kuchenrezept Backzeit, Herdtemperatur Feuchtigkeit des Kuchens, Dicke des Kuchens
Pflanzenwachstum Lichtbedingungen, pH-Wert des Bodens, Bewässerungshäufigkeit Größe der Blätter, Höhe der Pflanze

Eine stetige Prädiktorvariable wird gelegentlich auch als Kovariate bezeichnet, und eine kategoriale Antwortvariable wird manchmal auch als Faktor bezeichnet. Im Kuchenexperiment kann eine Kovariate die verschiedenen Herdtemperaturen angeben, und mit einem Faktor können verschiedene Herde angegeben werden.

Im Allgemeinen werden Prädiktorvariablen auf der x-Achse und Antwortvariablen auf der y-Achse dargestellt.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien