Eingeben der Daten für Ordinale logistische Regression

Statistik > Regression > Ordinale logistische Regression

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Spalten mit den zu analysierenden Daten anzugeben.

  1. Geben Sie im Feld Antwort die Spalte mit den ordinalen Daten ein, die erklärt oder prognostiziert werden sollen. Eine ordinale Antwortvariable hat mindestens drei mögliche Ergebnisse, die eine Ordnung aufweisen, z. B. „Niedrig“, „Mittel“ und „Hoch“.
  2. Geben Sie im Feld Häufigkeit (optional) die Spalte ein, die die Häufigkeit jeder Kombination der Werte von Antwortvariable und Prädiktoren enthält.
  3. Geben Sie im Feld Modell die Terme ein, anhand derer möglicherweise Änderungen der Antwortvariablen erklärt oder prognostiziert werden können. Sie können stetige oder kategoriale Variablen einbinden. Weitere Informationen zum Angeben von gekreuzten oder geschachtelten Termen finden Sie unter Angeben der Modellterme für die ordinale logistische Regression.
  4. Geben Sie im Feld Kategoriale Prädiktoren (optional) an, bei welchen Variablen im Modell es sich um kategoriale Klassifikationen oder Gruppenzuordnungen handelt, z. B. den Typ eines Rohstoffs. Minitab geht davon aus, dass es sich bei allen Variablen im Modell um stetige Prädiktoren (Kovariaten) handelt, es sei denn, Sie geben hier an, dass es sich um Faktoren handelt. Stetige Prädiktoren werden als Kovariaten, kategoriale Prädiktoren als Faktoren modelliert.
In diesem Arbeitsblatt ist Überleben die Antwortvariable, die angibt, wie lange eine Stichprobe geschlüpfter Salamander lebt (1 = <10 Tage, 2 = 10–30 Tage und 3 = 31–60 Tage). Region ist ein kategorialer Prädiktor (Faktor), der die Region angibt, in der der Salamander zu finden ist. Toxizität ist eine stetige Variable, die den Grad der Toxizität des Wassers angibt, in dem der Salamander lebt.
C1 C2 C3
Überleben Region Toxizität
1 A 62
2 B 46
3 A 34
2 B 56
In diesem Arbeitsblatt sind die Antwort- und Prädiktorvariablen dieselben wie im vorigen Beispiel, aber die Daten enthalten auch eine Häufigkeitenvariable. Die Spalte Häufigkeit enthält die Anzahl der Salamander, die der Kombination der Werte von Antwortvariable und Prädiktoren in jeder Zeile entspricht. Die erste Zeile im Arbeitsblatt zeigt, dass 3 Salamander in Region A bei einer Wassertoxizität von 62 weniger als 10 Tage überlebt haben.
C1 C2 C3 C4
Überleben Häufigkeit Region Toxizität
1 3 A 62
2 1 B 46
3 4 A 34
2 2 B 56
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien