Eingeben der Daten für Nominale logistische Regression

Statistik > Regression > Nominale logistische Regression

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Spalten mit den zu analysierenden Daten anzugeben.

  1. Geben Sie im Feld Antwort die Spalte mit den nominalen Daten ein, die erklärt oder prognostiziert werden sollen. Nominale Variablen sind kategoriale Variablen mit mindestens drei möglichen Stufen ohne natürliche Reihenfolge. Die Einstufungen einer Verkostung von Gerichten können z. B. „knusprig“, „breiig“ und „knackig“ lauten.
  2. Geben Sie im Feld Häufigkeit (optional) die Spalte ein, die die Häufigkeit jeder Kombination der Werte von Antwortvariable und Prädiktoren enthält.
  3. Geben Sie im Feld Modell die Terme ein, anhand derer möglicherweise Änderungen der Antwortvariablen erklärt oder prognostiziert werden können. Terme können stetige oder kategoriale Variablen sein. In das Modell können außerdem Wechselwirkungen und geschachtelte Terme eingebunden werden.
  4. Geben Sie im Feld Kategoriale Prädiktoren (optional) an, bei welchen Variablen im Modell es sich um kategoriale Klassifikationen oder Gruppenzuordnungen handelt, z. B. den Typ eines Rohstoffs. Minitab geht davon aus, dass es sich bei allen Variablen im Modell um stetige Prädiktoren (Kovariaten) handelt, es sei denn, Sie geben hier an, dass es sich um kategoriale Prädiktoren handelt. Stetige Prädiktoren werden als Kovariaten, kategoriale Prädiktoren als Faktoren modelliert.
In diesem Arbeitsblatt ist Lehrfach die Antwortvariable; die Spalte gibt das bevorzugte Schulfach jedes befragten Schülers an. Methode ist ein kategorialer Prädiktor (Faktor), der die im Unterricht verwendete Lehrmethode angibt. Alter ist ein stetiger Prädiktor (Kovariate), der das Alter des Schülers angibt.
C1 C2 C3
Lehrfach Methode Alter
Mathematik Erklären 10
Sachkunde Vorführen 12
Kunst Erklären 15
Mathematik Vorführen 11
In diesem Arbeitsblatt sind die Antwort- und Modellvariablen dieselben wie im vorigen Beispiel, aber die Daten enthalten auch eine Häufigkeitenvariable. Das Feld Häufigkeit gibt die Häufigkeit jeder Kombination der Werte von Antwortvariable und Prädiktoren an. Die erste Zeile zeigt, dass 2 Schüler im Alter von 13 Mathematik mit der Methode „Erklären“ bevorzugen.
C1 C2 C3 C4
Lehrfach Häufigkeit Methode Alter
Mathematik 2 Erklären 13
Sachkunde 6 Vorführen 12
Kunst 4 Erklären 15
Mathematik 1 Vorführen 11
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien