Übersicht über Einfache Korrespondenzanalyse

Verwenden Sie Einfache Korrespondenzanalyse, um Beziehungen in einer Kreuzklassifikation zu untersuchen. Durch dieses Verfahren wird eine Kontingenztafel auf ähnliche Weise zerlegt wie multivariate stetige Daten durch eine Hauptkomponentenanalyse. Für die Daten wird eine Eigenwertanalyse durchgeführt, und die Streuung wird in die zugrunde liegenden Dimensionen unterteilt und den Zeilen und/oder Spalten zugeordnet. Mit dieser Analyse können Sie Grafiken erstellen, um Zeilen- und Spaltenpunkte visuell darzustellen und die allgemeinen strukturellen Beziehungen zwischen den Variablenkategorien zu untersuchen.

Forscher verwenden die einfache Korrespondenzanalyse beispielsweise, um zehn akademische Disziplinen in Bezug auf fünf verschiedene Finanzierungskategorien miteinander zu vergleichen.

Wo finde ich diese Analyse?

Um eine einfache Korrespondenzanalyse durchzuführen, wählen Sie Statistik > Multivariate Analysen > Einfache Korrespondenzanalyse aus.

In welchen Fällen bietet sich eine andere Analyse an?

Sie können diese Analyse mit 2, 3 oder 4 kategorialen Variablen durchführen. Wenn 5 oder mehr kategoriale Variablen vorliegen, verwenden Sie Multiple Korrespondenzanalyse.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien