Übersicht über Clustervariablen

Verwenden Sie Clustervariablen, um Variablen in Cluster zu gruppieren, die gemeinsame Merkmale aufweisen. Durch das Clustern von Variablen können Sie die Anzahl der Variablen in der Analyse reduzieren. Diese Analyse ist geeignet, wenn anfänglich keinerlei Informationen dazu vorliegen, wie die Gruppen gebildet werden sollen.

Ein Sozialwissenschaftler verwendet Clustervariablen beispielsweise, um die Auswirkungen der Anzahl von Medienangeboten und höheren Bildungseinrichtungen sowie der Alphabetisierungsrate auf die Zulassungen an Hochschulen bezogen auf die Bevölkerung zu untersuchen. Der Wissenschaftler möchte die Gesamtzahl der Variablen verringern, indem er Variablen mit ähnlichen Merkmalen kombiniert.

Beim Clustern von Variablen werden die Cluster anhand eines hierarchischen Verfahrens gebildet. Ähnliche (korrelierende) Variablen werden zu Gruppen zusammengefasst. Bei jedem Schritt werden zwei Cluster zusammengefasst, bis im letzten Schritt nur noch ein Cluster gebildet wird. Minitab berechnet bei jedem Schritt die Ähnlichkeits- und Distanzwerte für die Cluster, um Ihnen die Auswahl der endgültigen Gruppierung von Variablen zu erleichtern. Sie können auch ein Dendrogramm anzeigen, um die Clusterergebnisse bei jedem Schritt zu veranschaulichen.

Wo finde ich diese Analyse?

Um Variablen zu clustern, wählen Sie Statistik > Multivariate Analysen > Clustervariablen aus.

In welchen Fällen bietet sich eine andere Analyse an?

  • Um paarweise Korrelationen in einer Gruppe von Variablen zu berechnen, verwenden Sie Korrelation.
  • Um neue Variablen (Hauptkomponenten) zu erstellen, bei denen es sich um lineare Kombinationen der beobachteten Variablen handelt, verwenden Sie Hauptkomponentenanalyse.
  • Wenn Sie statt Variablen Beobachtungen gruppieren möchten und anfänglich keine Informationen darüber haben, wie die Gruppen gebildet werden sollen, verwenden Sie Clusterbeobachtungen.
  • Wenn Sie statt Variablen Beobachtungen gruppieren möchten und über ausreichend Informationen verfügen, um gute anfängliche Clusterfestlegungen zu treffen, verwenden Sie Clusterzentrenanalyse.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien