Was ist die Standardabweichung in einem Taguchi-Versuchsplan?

In einem Taguchi-Versuchsplan gibt die Standardabweichung die Streuung in der Antwortvariablen aufgrund des Rauschens an. In der Regel besteht Ihr Ziel darin, Faktorstufen auszuwählen, die die Standardabweichung minimieren. Minitab berechnet pro Kombination der Steuerfaktoren im Versuchsplan eine eigene Standardabweichung.

Angenommen, eine Gruppe Wissenschaftler möchte wissen, wie sich fünf Steuerfaktoren auf die Wachstumsrate einer Pflanze auswirken. Sie betrachten zwei Rauschfaktoren, Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Die Standardabweichungen in diesem Beispiel liefern für jeden der fünf Steuerfaktoren Schätzwerte für die Streuung beim Pflanzenwachstum aufgrund von Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Für statische Versuchspläne berechnet Minitab die Standardabweichung der Antwortvariablen. Für dynamische Taguchi-Versuchspläne berechnet Minitab die Quadratwurzel des mittleren Fehlerquadrats (MSE). Bei MSE handelt es sich um die quadrierten Distanzen (Residuen) dividiert durch n – 2, wobei n die Anzahl der Beobachtungen darstellt.

Berechnet Minitab den natürlichen Logarithmus der Standardabweichung?

Minitab berechnet den natürlichen Logarithmus der Standardabweichung für jede Kombination von Stufen der Steuerfaktoren im Versuchsplan. Sie müssen diese Einstellung beim Analysieren des Versuchsplans im Unterdialogfeld Optionen auswählen.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien