Welche Notation wird für Taguchi-Versuchspläne verwendet?

Die Notation „L(Anzahl) (Basis ^ Exponent)“ hat folgende Bedeutung:
  • L(Anzahl) = Anzahl der Durchläufe
  • (Basis ^ Exponent)
    • Basis = Anzahl der Stufen pro Faktor
    • Exponent = Anzahl der Faktoren

Beispielsweise bedeutet „L27(3^13)“, dass der Versuchsplan 27 Durchläufe und 13 Faktoren mit 3 Stufen umfasst.

Bei einer Notation in der Form „L (Basis ^ Exponent Basis ^ Exponent)“ liegt ein Versuchsplan mit gemischten Stufen vor. Beispielsweise bedeutet „L18 (2^1 3^7)“, dass der Versuchsplan 18 Durchläufe sowie 1 Faktor mit 2 Stufen und 7 Faktoren mit 3 Stufen umfasst.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien