Angeben der Versuchsplanoptionen für Definitiven Screening-Versuchsplan erstellen

Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Screening > Screening-Versuchsplan erstellen > Optionen

Wählen Sie aus, ob Minitab die Durchlaufreihenfolge in den einzelnen Blöcken randomisieren oder die Standardreihenfolge des Versuchsplans beibehalten soll. Durch die Randomisierung wird die Wahrscheinlichkeit einer Vermengung zwischen den Effekten der Faktoren in der Untersuchung und den Effekten der Faktoren, die nicht in der Untersuchung enthalten sind, reduziert; dies gilt insbesondere für zeitabhängige Effekte.

In einigen Fällen werden Sie den Versuchsplan nicht randomisieren wollen, weil ein Wechsel zwischen den Faktorstufen schwierig oder aufwändig ist. Stattdessen empfiehlt es sich möglicherweise, ein Split-Plot-Design zu verwenden, um die Wechsel zwischen den Faktorstufen zu minimieren. Weitere Informationen zu Split-Plot-Designs finden Sie unter Split-Plot-Designs in der Versuchsplanung.

Basis für Zufallszahlengenerator
Geben Sie einen Basiswert für den Zufallszahlengenerator an, so dass Sie beim Erstellen eines weiteren Versuchsplans die gleiche randomisierte Reihenfolge erhalten. Wenn Sie denselben Basiswert eingeben, erhalten Sie die gleiche Durchlaufreihenfolge.

Nachdem der Versuchsplan im Arbeitsblatt angelegt wurde, können Sie die Anzeige des Versuchsplans ändern und den Versuchsplan erneut randomisieren. Um einen Versuchsplan in der Standardreihenfolge oder Durchlaufreihenfolge anzuzeigen, verwenden Sie Versuchsplan anzeigen. Um einen Versuchsplan zu randomisieren oder erneut zu randomisieren, verwenden Sie Versuchsplan ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über „Versuchsplan anzeigen“ und „Versuchsplan ändern“.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien