Kontur-/Wirkungsflächendiagramme

Verwenden Sie Konturdiagramm und Wirkungsflächendiagramm, wenn Sie über ein gespeichertes Modell verfügen und die Beziehung zwischen einer angepassten Antwortvariablen und zwei stetigen Variablen grafisch darstellen möchten. In einem Konturdiagramm werden in einer zweidimensionalen Ansicht Punkte mit gleichen Werten der Antwortvariablen verbunden, um so Höhenlinien zu erstellen. Ein Wirkungsflächendiagramm zeigt die dreidimensionale Beziehung in zwei Dimensionen an, wobei die Variablen auf der x-Achse und der y-Achse und die Antwortvariable (z) durch eine geglättete Wirkungsfläche dargestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Konturdiagramm und Wirkungsflächendiagramm im Bereich zur Verwendung von angepassten Modellen.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien