Übersicht über Mischungsversuchsplan analysieren

Verwenden Sie Mischungsversuchsplan analysieren, um einen Versuchsplan zu analysieren, wenn die Antwortvariable von den relativen Anteilen der Mischungskomponenten abhängt, z. B. den Zutaten eines Brotteigs. Sie können zudem Prozessvariablen und Gesamtmengen der Mischung einbinden. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist ein Mischungsversuchsplan?.

Bevor Sie die Daten analysieren können, müssen Sie Mischungsversuchsplan erstellen oder Benutzerspezifischen Mischungsversuchsplan definieren verwenden, um den Versuchsplan in ein Minitab-Arbeitsblatt einzugeben. Zudem müssen Sie die Daten der Antwortvariablen in das Arbeitsblatt eingeben.

Ernährungswissenschaftler möchten beispielsweise einen Fruchtriegel mit besserem Geschmack entwickeln. Nachdem sie einen Mischungsversuchsplan mit Begrenzungen erstellt haben, analysieren sie die Daten, um zu untersuchen, welche Anteile von Erdbeer-, Heidelbeer- und Himbeerfüllung den besten Geschmack ergeben. Sie ermitteln außerdem die beste Einstellung für die Prozessvariable Backtemperatur.

Wo finde ich diese Analyse?

Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Mischung > Mischungsversuchsplan analysieren

In welchen Fällen bietet sich eine andere Analyse an?

Wenn Sie im Arbeitsblatt über einen Versuchsplan verfügen, der von Minitab jedoch nicht erkannt wird, müssen Sie möglicherweise Benutzerspezifischen Mischungsversuchsplan definieren verwenden.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien