Angeben der Methoden für Optimalen Versuchsplan auswählen

  • Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Faktoriell > Optimalen Versuchsplan auswählen > Methoden
  • Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Wirkungsfläche > Optimalen Versuchsplan auswählen > Methoden
  • Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Mischung > Optimalen Versuchsplan auswählen > Methoden
Wenn Sie einen D-optimalen Versuchsplan auswählen oder erweitern/verbessern, können Sie angeben, wie der Anfangsversuchsplan generiert werden soll und wie nach Verbesserungen des Anfangsversuchsplans gesucht werden soll. In der Regel ändern Sie die Methode, um zu beeinflussen, wie schnell Minitab einen optimalen Versuchsplan findet. Doch auch andere Überlegungen beeinflussen, wie lange Minitab benötigt, um eine Lösung zu finden. Je mehr Terme beispielsweise im Modell enthalten sind, desto länger dauert es, einen optimalen Versuchsplan zu finden.
Anfangsversuchsplan
Generiert durch sequenzielle Optimierung
Hiermit legen Sie fest, dass Minitab alle Punkte sequenziell auswählt.
Normalerweise führt das Generieren aller Versuchsplanpunkte durch sequenzielle Optimierung eher zur Erzeugung eines optimalen Versuchsplans mit einer relativ hohen D-Optimalität. Ein Anfangsversuchsplan mit einer relativ hohen D-Optimalität führt in der Regel zu einer geringeren Anzahl von Suchschritten bei der Verbesserung des Anfangsversuchsplans.
Prozentsatz zufällig auszuwählender Versuchsplanpunkte
Hiermit legen Sie fest, dass Minitab einige der Versuchsplanpunkte zufällig auswählen soll. Je mehr Versuchsplanpunkte Minitab zufällig auswählt, desto schneller erzeugt Minitab einen Anfangsversuchsplan. Eine höhere Anzahl zufällig ausgewählter Versuchsplanpunkte erhöht jedoch auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Punkte eine Matrix mit Rangdefizit bilden. Das Auftreten von Matrizen mit Rangdefizit ist wahrscheinlicher, wenn sich die Anzahl der auszuwählenden Versuchsplanpunkte der Mindestanzahl von Punkten annähert, die zur Anpassung der Terme erforderlich sind.
  • Anzahl zufälliger Versuche: Geben Sie an, wie viele Anfangsversuchspläne erzeugt werden sollen. Je höher die Anzahl, desto wahrscheinlicher ist es, dass der optimale Versuchsplan eine relativ hohe D-Optimalität aufweist. Je niedriger die Anzahl, desto schneller erzeugt Minitab einen Anfangsversuchsplan.
  • Basis für Zufallszahlengenerator: Geben Sie einen Basiswert für den Zufallszahlengenerator an, so dass Sie den gleichen optimalen Versuchsplan erhalten, wenn Sie erneut einen optimalen Versuchsplan aus der gleichen Menge der potenziellen Punkte auswählen. Wenn Sie den gleichen Basiswert eingeben, wählt Minitab die gleichen zufälligen Punkte aus, sofern die Reihenfolge des Arbeitsblatts gleich bleibt.
Suchmethode zum Verbessern des Anfangsversuchsplans
Austausch von folgender Anzahl an Punkten
Normalerweise führt die Austauschmethode schneller zu einer Lösung als die Fedorov-Methode, weil beim Austauschen von Punkten weniger mögliche Versuchspläne in Betracht gezogen werden.
Je höher die Anzahl der ausgetauschten Punkte, desto schneller ergibt die Methode eine Lösung. Minitab fügt die besten Punkte aus der Menge der potenziellen Punkte hinzu und verwirft dann die schlechtesten Punkte, bis die D-Optimalität des Versuchsplans nicht mehr verbessert werden kann.
Fedorov-Methode
Da bei der Fedorov-Methode mehr mögliche Versuchspläne in Betracht gezogen werden als bei der Austauschmethode, wird mit der Fedorov-Methode mit einer höheren Wahrscheinlichkeit ein D-optimalerer Versuchsplan gefunden.
Minitab fügt einen Punkt aus der Menge der potenziellen Punkte hinzu und verwirft einen anderen Punkt, so dass der Austausch zu einer maximalen Verbesserung der D-Optimalität führt. Dieser Vorgang wird solange fortgesetzt, bis der Versuchsplan nicht mehr verbessert werden kann.
Keine
Der Anfangsversuchsplan wird verwendet. Bei dieser Methode ist es am wenigsten wahrscheinlich, den D-optimalsten Versuchsplan zu finden, sie nimmt jedoch am wenigsten Zeit in Anspruch.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien