Benutzerspezifisches Split-Plot-Design definieren

Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Faktoriell > Benutzerspezifischen faktoriellen Versuchsplan definieren

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um anzugeben, welche Spalten die Faktoren im Versuchsplan sind.

  1. Geben Sie im Feld Faktoren die Spalten mit den Faktoreinstellungen für jeden experimentellen Durchlauf ein.
  2. Wählen Sie 2-stufiges Split-Plot-Design (schwer veränderbare Faktoren) aus.
  3. Geben Sie im Feld Oben aufgeführte Faktoren, die schwer veränderbar sind die Faktoren ein, die für vollständige Haupteinheiten gleich bleiben.
  4. Klicken Sie auf Tief/Hoch. Minitab definiert den Versuchsplan erst, nachdem Sie die tiefen und hohen Stufen der Faktoren überprüft haben.

In diesem Arbeitsblatt ist Verfärbung ein leicht veränderbarer Faktor, der sich innerhalb der gleichen Haupteinheit ändert. Vorbehandlung ist ein schwer veränderbarer Faktor, der über eine vollständige Haupteinheit hinweg gleich bleibt.

In diesem Arbeitsblatt werden Haupteinheiten aus den Stufen der Vorbehandlung erstellt. Wenn sich die Vorbehandlung ändert, beginnt eine neue Haupteinheit. Sofern keine Spalte vorliegt, in der die Haupteinheiten ausgewiesen werden, müssen Sie eine einheitliche Größe für alle Haupteinheiten angeben, wenn Sie auf Versuchspläne klicken.

Die Spalten Standardreihenfolge, Durchlaufreihenfolge, Blöcke und Punkttyp enthalten optionale Informationen, die Sie angeben können, sofern die Informationen im Arbeitsblatt enthalten sind.

C1 C2 C3 C4 C5 C6 C7
Verfärbung Vorbehandlung Haupteinheiten Standardreihenfolge Durchlaufreihenfolge Blöcke Punkttyp
A A 1 7 1 2 1
B A 1 8 2 2 1
A B 2 4 3 2 1
B B 2 3 4 2 1
A A 3 9 5 2 1
B A 3 10 6 2 1
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien