Übersicht über 2-stufiges Split-Plot-Design erstellen

Verwenden Sie 2-stufiges Split-Plot-Design erstellen, um einen Versuchsplan zu erstellen, wenn eine vollständige Randomisierung der Durchläufe aufgrund von zeitlichen oder finanziellen Einschränkungen schwierig ist. Sie können vollständige und teilfaktorielle Split-Plot-Designs mit bis zu sieben Faktoren erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Split-Plot-Designs in der Versuchsplanung und Was ist ein schwer veränderbarer Faktor?.

Wenn Sie einen Versuchsplan erstellen, speichert Minitab die Versuchsplaninformationen im Arbeitsblatt, das die Reihenfolge enthält, in der Daten erfasst werden sollen. Nachdem Sie Daten erfasst haben, analysieren Sie diese mit Hilfe der Funktion Faktoriellen Versuchsplan analysieren.

Konditoren in einer Großbäckerei entwickeln beispielsweise ein neues Rezept für Schokokuchen. Die Konditoren testen zwei Sorten Schokolade, zwei Anteile von Zucker sowie zwei unterschiedliche Ofentemperaturen. Die Ofentemperatur ist ein schwer veränderbarer Faktor, da es zu lange dauert, bis sich die Temperatur nach der Änderung stabilisiert. Daher wird ein Split-Plot-Design verwendet. Die Ofentemperatur wird eingestellt, und sämtliche Kombinationen von Schokolade und Zucker werden gleichzeitig im Ofen gebacken. Anschließend ändern die Konditoren die Temperatur und backen sämtliche Kombinationen von Schokolade und Zucker bei dieser Einstellung in zufälliger Reihenfolge.

In diesem Minitab-Arbeitsblatt wird ein Teil des Split-Plot-Designs gezeigt. Die Konditoren führen das Experiment durch Erfassen von Daten in der Reihenfolge durch, die in der Spalte DlaufRfolg angegeben ist; diese Spalte enthält die randomisierte Reihenfolge der Durchläufe.

C1 C2 C3 C4 C5 C6 C7 C8
StdRfolge DlaufRfolg Punkttyp Blöcke HE Temp Schokolade Zucker
1 1 1 1 1 325 Hoch Hoch
2 2 1 1 1 325 Tief Tief
5 3 1 1 3 325 Hoch Tief
6 4 1 1 3 325 Tief Hoch
3 5 1 1 2 350 Hoch Hoch
4 6 1 1 2 350 Tief Hoch
8 7 1 1 4 350 Tief Tief
7 8 1 1 4 350 Hoch Tief

Nach der Datenerfassung gibt ein Konditor die Daten der Antwortvariablen in einer leeren Spalte im Arbeitsblatt ein und analysiert anschließend den Versuchsplan.

In vielen Fällen hängt Ihre Auswahl der Optionen beim Erstellen eines Versuchsplans von Ihrem Gesamtplan für das Experiment ab. Weitere Informationen finden Sie unter Phasen eines Experiments mit Versuchsplan.

Wo finde ich diese Analyse?

Statistik > Versuchsplanung (DOE) > Faktoriell > Faktoriellen Versuchsplan erstellen

In welchen Fällen bietet sich eine andere Analyse an?

  • Wenn die Faktorspalten bereits in einem Arbeitsblatt enthalten sind, verwenden Sie Benutzerspezifisches Split-Plot-Design definieren. Bei benutzerspezifischen Versuchsplänen können Sie die Faktorspalten, die schwer veränderbaren Faktoren sowie alle übrigen bereits im Arbeitsblatt vorhandenen Versuchsplanspalten angeben.
  • Um die wichtigsten Faktoren frühzeitig in der Experimentierphase zu bestimmen, verwenden Sie Definitiven Screening-Versuchsplan erstellen.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien