Was ist die Dunnett-Methode für Mehrfachvergleiche?

Mit der Dunnett-Methode werden in der ANOVA Konfidenzintervalle für die Differenzen zwischen dem Mittelwert der einzelnen Faktorstufen und dem Mittelwert einer Kontrollgruppe erstellt. Wenn ein Intervall den Wert null enthält, besteht keine signifikante Differenz zwischen den beiden verglichenen Mittelwerten. Sie geben eine simultane Irrtumswahrscheinlichkeit für alle Vergleiche an, und mit der Dunnett-Methode werden entsprechend die Konfidenzniveaus für die einzelnen Vergleiche ermittelt.

Beispiel für die Dunnett-Methode

Sie untersuchen die Wirkung dreier Tabletten zur Gewichtsreduzierung und möchten ermitteln, ob sie sich signifikant von einem Placebo unterscheiden. In einem Doppelblind-Vergleichsversuch wird 50 Personen Tablette A, 50 Personen Tablette B, 50 Personen Tablette C und 50 Personen ein Placebo verabreicht. Die Placebogruppe ist die Kontrollgruppe. Sie zeichnen den durchschnittlichen Gewichtsverlust in den einzelnen Gruppen auf und möchten mit Hilfe einer ANOVA mit der Dunnett-Methode ermitteln, ob eine der drei verabreichten Tabletten einen Gewichtsverlust bewirkt, der signifikant verschieden vom Placebo ist. Die Dunnett-Methode ergibt drei Konfidenzintervalle: je eines für die Differenz zwischen der Placebogruppe und dem jeweiligen durchschnittlichen Gewichtsverlust in den Gruppen A, B und C. Sie legen die simultane Irrtumswahrscheinlichkeit für alle drei Vergleiche auf 0,10 fest, so dass das Konfidenzniveau für alle simultanen Vergleiche 90 % beträgt.

Das Konfidenzintervall für die Differenz zwischen Tablette A und dem Placebo enthält den Wert null. Daher folgern Sie, dass keine Differenz zwischen dem Gewichtsverlust in Gruppe A und der Placebogruppe vorhanden ist. Das Konfidenzintervall für die Differenz zwischen Tablette B und dem Placebo enthält nur negative Zahlen. Daher folgern Sie, dass die Personen in Gruppe B weniger Gewicht als die Personen in der Placebogruppe verloren haben. Anders gesagt, Tablette B verhindert den Gewichtsverlust. Schließlich enthält das Konfidenzintervall für die Differenz zwischen Tablette C und dem Placebo nur positive Zahlen. Daher folgern Sie, dass Tablette C einen signifikant größeren Gewichtsverlust als das Placebo bewirkt. Als Ergebnis dieser Untersuchung empfehlen Sie Tablette C.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien