Ein Chemotechniker möchte die Härte von vier Lackmischungen miteinander vergleichen. Die Lackproben wurden bei verschiedenen Temperaturen von verschiedenen Bedienern ausgehärtet. Der Techniker möchte die Daten so sortieren, dass leichter festzustellen ist, welche Beobachtungen welche Mischung und welchen Bediener aufweisen.

  1. Öffnen Sie die Beispieldaten Lackhärte.MTW.
  2. Wählen Sie Daten > Sortieren aus.
  3. Geben Sie im ersten Feld Sortieren nach Spalte die Spalte Lack ein.
  4. Geben Sie im zweiten Feld Sortieren nach Spalte die Spalte Bediener ein.
  5. Wählen Sie im Feld Zu sortierende Spalten den Wert Alle Spalten aus.
  6. Wählen Sie im Feld Speicherort für sortierte Spalten den Wert Am Ende des aktuellen Arbeitsblatts aus.
  7. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die Spalten C5–C8 enthalten die sortierten Daten. Da Lack die erste Spalte ist, nach der sortiert wurde, befinden sich alle Beobachtungen für Mischung 1 oben im Arbeitsblatt, gefolgt von allen Beobachtungen für Mischung 2 usw.

Bediener ist die zweite Spalte, nach der sortiert wurde. Darum befinden sich in den Zeilen für Mischung 1 die Daten für Bediener 1 ganz oben, gefolgt von den Daten für Bediener 2 und dann Bediener 3. Dieses Muster wird für die einzelnen Mischungen wiederholt.

C1-T C2 C3 C4 C5-T C6 C7 C8
Lack Härte Temp Bediener Lack sortiert Härte sortiert Temp sortiert Bediener sortiert
Mischung 2 14,9 30,3 1 Mischung 1 19,3 30,0 1
Mischung 3 13,0 30,9 2 Mischung 1 10,4 29,6 2
Mischung 4 15,0 30,5 2 Mischung 1 17,0 29,4 3
Mischung 1 17,0 29,4 3 Mischung 1 13,9 30,0 3
Mischung 1 13,9 30,0 3 Mischung 1 16,1 29,9 3
Mischung 3 16,4 29,6 1 Mischung 1 11,7 30,1 3
Mischung 1 10,4 29,6 2 Mischung 2 14,9 30,3 1
Mischung 2 3,2 29,9 2 Mischung 2 7,3 28,6 1
... ... ... ... ... ... ... ...
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien