Abrunden auf die nächsten Tag

Ein Krankenhausverwalter erfasst Datum und Uhrzeiten von Nadelstichverletzungen. Der Verwalter möchte die Datums-/Uhrzeitspalte auf den Tag runden, so dass die Uhrzeitkomponenten auf 0 gesetzt werden.

  1. Öffnen Sie die Beispieldaten Nadelstichverletzungen.MTW.
  2. Wählen Sie Daten > Datum/Uhrzeit > Datum/Uhrzeit runden aus.
  3. Geben Sie im Feld Werte aus dieser Spalte runden die Spalte Datum/Zeit Nadelstich ein.
  4. Geben Sie im Feld Gerundete Werte speichern in die Spalte Datum ein.
  5. Wählen Sie im Feld Einheiten abrunden, die kleiner sind als den Wert Tag aus.
  6. Wählen Sie im Feld Methode den Wert Abrunden aus.
  7. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die ursprünglichen Datums-/Uhrzeitwerte befinden sich in C1. Die gerundeten Werte befinden sich in C2.

C1-D C2-D
Datum/Zeit Nadelstich Datum
2.1. 12:00 2.1. 00:00
10.1. 3:10 10.1. 00:00
17.1. 11:33 17.1. 00:00
... ...
Tipp

Um die Zeitkomponenten auszublenden, markieren Sie die Spalte Datum, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spalte, und wählen Sie Spalte formatieren aus. Wählen Sie dann ein Datumsanzeigeformat ohne Uhrzeit aus.

Runden von Zeiten auf die nächste Minute

Um eine Datums-/Uhrzeitspalte auf die nächste Minute zu runden, führen Sie die folgenden Schritte aus.

  1. Geben Sie in die Zelle mit dem Spaltennamen Std Min Sek ein.
  2. Kopieren Sie die folgenden Daten, und fügen Sie sie in der Spalte Std Min Sek ein, oder geben Sie die Daten direkt ein:
    12:52:34
    04:32:10
    06:52:03
    11:22:33
  3. Wählen Sie Daten > Datum/Uhrzeit > Datum/Uhrzeit runden aus.
  4. Geben Sie im Feld Werte aus dieser Spalte runden den Namen Std Min Sek ein.
  5. Geben Sie im Feld Gerundete Werte speichern in den Namen Std Min ein.
  6. Wählen Sie im Feld Einheiten abrunden, die kleiner sind als den Wert Minute aus.
  7. Wählen Sie im Feld Methode den Wert Runden auf nächstes aus.
  8. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die ursprünglichen Uhrzeitwerte befinden sich in C1. Die gerundeten Uhrzeitwerte befinden sich in C2.

C1-D C2-D
Std Min Sek Std Min
12:52:34 12:53:00
04:32:10 04:32:00
06:52:03 06:52:00
11:22:33 11:23:00

Runden einer Datums-/Uhrzeitspalte auf Quartale und Jahre

Ein Manager erfasst Datums- und Uhrzeitdaten und möchte ein Balkendiagramm erstellen, in dem die einzelnen Balken die Daten für ein Quartal darstellen. Um die kategoriale Variable Quartal zu erstellen, rundet er die Datums- und Uhrzeitdaten, so dass nur Quartal und Jahr enthalten sind. Der Manager ändert dann das Spaltenformat dahingehend, dass nur Quartal und Jahr angezeigt werden.

  1. Geben Sie in die Zelle mit dem Spaltennamen Datum und Uhrzeit ein.
  2. Kopieren Sie die folgenden Daten (wählen Sie bei Aufforderung Eine einzelne Spalte einfügen aus), und fügen Sie sie in die Spalte Datum und Uhrzeit ein bzw. geben Sie sie direkt ein:
    29.04.2014 12:52:34
    09.08.2015 04:32:10
    04.12.2014 06:52:03
    04.10.2013 11:22:33
  3. Wählen Sie Daten > Datum/Uhrzeit > Datum/Uhrzeit runden aus.
  4. Geben Sie im Feld Werte aus dieser Spalte runden den Namen Datum und Uhrzeit ein.
  5. Geben Sie im Feld Gerundete Werte speichern in den Namen Quartal ein.
  6. Wählen Sie im Feld Einheiten abrunden, die kleiner sind als den Wert Quartal aus.
  7. Wählen Sie im Feld Methode den Wert Abrunden aus.
  8. Klicken Sie auf OK.
  9. Klicken Sie auf die Spalte Quartal.
  10. Wählen Sie Editor > Spalte formatieren aus.
  11. Geben Sie unter Benutzerspezifisches Datumsformat das Format qqyyyy ein.
  12. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die ursprünglichen Zeitwerte befinden sich in C1. Die gerundeten Datumswerte befinden sich in C2.

C1-D C2-D
Datum und Uhrzeit Quartal
29.04.2014 12:52:34 2Q2014
09.08.2015 04:32:10 3Q2015
04.12.2014 06:52:03 4Q2014
04.10.2013 11:22:33 4Q2013
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien