Beispiel für das Neukodieren von Zahlenbereichen

Ein Professor möchte die numerischen Durchschnittnoten (von 0–100) in Buchstabennoten neu kodieren. Der Professor möchte alle Noten größer oder gleich 90 mit dem Buchstaben A, Noten von mindestens 80 und kleiner als 90 mit dem Buchstaben B usw. neu kodieren.

  1. Geben Sie in der Zelle für den Spaltennamen Durchschnitt ein.
  2. Kopieren Sie die folgenden Daten, und fügen Sie sie in der Spalte Durchschnitt ein, oder geben Sie sie manuell ein:
    90,1
    90,0
    89,9
    73,1
    95,3
    70,0
    68,5
    85,5
    80,0
    88,5
  3. Wählen Sie Daten > Neu kodieren > In Text aus.
  4. Geben Sie im Feld Werte in den folgenden Spalten neu kodieren die Spalte Durchschnitt ein.
  5. Wählen Sie im Feld Methode den Wert Wertebereiche neu kodieren aus.
  6. Geben Sie Folgendes in die Tabelle ein.
    Unterer Endpunkt Oberer Endpunkt Neu kodierter Wert
    90 101 A
    80 90 B
    70 80 C
    60 70 D
    0 60 F
  7. Wählen Sie im Feld Einzubindende Endpunkte den Wert Nur unterer Endpunkt aus.
  8. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die neu kodierten Werte befinden sich in einer neuen Spalte des Arbeitsblatts.

C1 C2-T
Durchschnitt Neu kodierter Durchschnitt
90,1 A
90,0 A
89,9 B
73,1 C
95,3 A
70,0 C
68,5 D
85,5 B
80,0 B
88,5 B
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien