Formatieren von Zellen auf der Grundlage von statistischen Kriterien

Zellen im Arbeitsblatt können auf der Grundlage von verschiedenen statistischen Kriterien formatiert werden. Sie können beispielsweise Zellen in einer Spalte, die Ausreißer enthalten, eine rote Einfärbung zuweisen.

Ausreißer

Verwenden Sie diese Option, um Zellen mit Werten zu formatieren, die ungewöhnlich groß oder klein sind.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um das Dialogfeld zu öffnen:
    • Wählen Sie Daten > Bedingte Formatierung > Statistisch > Ausreißer aus.
    • Klicken Sie auf die Spalte, und wählen Sie dann Editor > Bedingte Formatierung > Statistisch > Ausreißer aus.
    • Klicken Sie auf die Spalte, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie dann Bedingte Formatierung > Statistisch > Ausreißer aus.
  2. Geben Sie im Feld Spalte die Spalte ein, der die bedingte Formatierung zugewiesen werden soll. Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie das Dialogfeld aus dem Menü Daten geöffnet haben.
  3. Wählen Sie in Zellen formatieren, die Ausreißer gemäß dieser Regel enthalten eine der folgenden Optionen aus:
    • Boxplot: Es werden Zellen mit Werten formatiert, die außerhalb der Whisker des Boxplots liegen.
    • Standardabweichungen: Es werden Zellen mit Werten formatiert, die mehr als die angegebene Anzahl von Standardabweichungen vom Mittelwert abweichen.
  4. Wählen Sie im Feld Format das Format für die Zellen aus, die die Bedingung erfüllen.
  5. Wenn Sie für das Format Benutzerspezifisch ausgewählt haben, wählen Sie für die Zellenformatierung Hintergrundfarbe, Schriftart Farbe und Schriftart Format aus.

Punkte außer Kontrolle

Verwenden Sie diese Option, um Zellen mit Daten für Teilgruppen zu formatieren, die um mehr als drei Standardabweichungen vom Prozessmittelwert abweichen. Die Daten müssen in chronologischer Reihenfolge vorliegen.

Minitab identifiziert Punkte außer Kontrolle wie folgt:

Minitab schätzt die Standardabweichung gemäß den Optionen in Extras > Optionen > Regelkarten und Qualitätswerkzeuge > Standardabweichung schätzen. Minitab weist das Format allen Zellen in einer Teilgruppe zu, die außer Kontrolle ist.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um das Dialogfeld zu öffnen:
    • Wählen Sie Daten > Bedingte Formatierung > Statistisch > Nicht beherrscht aus.
    • Klicken Sie auf die Spalte, und wählen Sie dann Editor > Bedingte Formatierung > Statistisch > Nicht beherrscht aus.
    • Klicken Sie auf die Spalte, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie dann Bedingte Formatierung > Statistisch > Nicht beherrscht aus.
  2. Geben Sie im Feld Spalte die Spalte ein, der die bedingte Formatierung zugewiesen werden soll. Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie das Dialogfeld aus dem Menü Daten geöffnet haben.
  3. Wählen Sie in Datentyp den Datentyp in der Spalte aus:
    • Stetig: Stetige Messwerte, z. B. die Länge eines Teils oder die Temperatur eines Ofens.
    • Attribut (fehlerhafte Einheiten): Anzahlen von fehlerhaften Einheiten, z. B. die Anzahl der zurückgewiesenen Teile. Alle Werte müssen ganze Zahlen sein, und die Teilgruppengröße muss mindestens so groß wie der größte Wert in der Spalte sein.
  4. Führen Sie in Teilgruppengröße einen der folgenden Schritte aus:
    • Wenn Ihre Daten in Teilgruppen erfasst wurden, geben Sie die Anzahl der Messwerte für die einzelnen Teilgruppen ein. Wenn die Daten jeder Teilgruppe beispielsweise in 5 aufeinander folgenden Zeilen erfasst werden, geben Sie 5 ein.
    • Wenn die Daten nicht in Teilgruppen erfasst wurden, geben Sie den Wert 1 ein.
  5. Wählen Sie im Feld Format das Format für die Zellen aus, die die Bedingung erfüllen.
  6. Wenn Sie für das Format Benutzerspezifisch ausgewählt haben, wählen Sie für die Zellenformatierung Hintergrundfarbe, Schriftart Farbe und Schriftart Format aus.

Punkte außerhalb der Spezifikation

Verwenden Sie diese Option, um Zellen mit Werten zu formatieren, die außerhalb der von Ihnen festgelegten Grenzwerte liegen.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um das Dialogfeld zu öffnen:
    • Wählen Sie Daten > Bedingte Formatierung > Statistisch > Außerhalb der Spezifikation aus.
    • Klicken Sie auf die Spalte, und wählen Sie dann Editor > Bedingte Formatierung > Statistisch > Außerhalb der Spezifikation aus.
    • Klicken Sie auf die Spalte, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie dann Bedingte Formatierung > Statistisch > Außerhalb der Spezifikation aus.
  2. Geben Sie im Feld Spalte die Spalte ein, der die bedingte Formatierung zugewiesen werden soll. Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie das Dialogfeld aus dem Menü Daten geöffnet haben.
  3. Geben Sie in Zellen formatieren, die außerhalb der Spezifikationsgrenzen sind entweder Untere Spezifikationsgrenze oder Obere Spezifikationsgrenze oder beides an.
  4. Wählen Sie im Feld Format das Format für die Zellen aus, die die Bedingung erfüllen.
  5. Wenn Sie für das Format Benutzerspezifisch ausgewählt haben, wählen Sie für die Zellenformatierung Hintergrundfarbe, Schriftart Farbe und Schriftart Format aus.

Große Residuen

Verwenden Sie diese Option, um Zellen mit Werten der Antwortvariablen zu formatieren, die große standardisierte Residuen aufweisen. Sie müssen die Antwortvariable mit einem geeigneten linearen Modell analysieren, bevor Sie diese bedingte Formatierung anwenden können. Die bedingte Formatierung gilt nur für ein aktuelles Modell. Weitere Informationen finden Sie unter Welche Typen von Residuen sind in Minitab enthalten?.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um das Dialogfeld zu öffnen:
    • Wählen Sie Daten > Bedingte Formatierung > Statistisch > Großes Residuum aus.
    • Klicken Sie auf die Spalte, und wählen Sie dann Editor > Bedingte Formatierung > Statistisch > Großes Residuum aus.
    • Klicken Sie auf die Spalte, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie dann Bedingte Formatierung > Statistisch > Großes Residuum aus.
  2. Geben Sie im Feld Spalte die Spalte ein, der die bedingte Formatierung zugewiesen werden soll. Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie das Dialogfeld aus dem Menü Daten geöffnet haben.
  3. Geben Sie im Feld Absolutwert des standardisierten Residuums größer als den Schwellenwert für die Formatierung einer Zelle ein. Der Standardschwellenwert ist 2. Minitab formatiert alle Zellen, die standardisierten Residuen größer als 2 oder kleiner als –2 aufweisen.
  4. Wählen Sie im Feld Format das Format für die Zellen aus, die die Bedingung erfüllen.
  5. Wenn Sie für das Format Benutzerspezifisch ausgewählt haben, wählen Sie für die Zellenformatierung Hintergrundfarbe, Schriftart Farbe und Schriftart Format aus.

Ungewöhnliche X-Werte

Verwenden Sie diese Option, um Zellen mit Werten der Antwortvariablen zu formatieren, deren Prädiktorwerte gemäß der Hebelwirkung (Hi) ungewöhnlich sind. Sie müssen die Antwortvariable mit einem geeigneten linearen Modell analysieren, bevor Sie diese bedingte Formatierung anwenden können. Weitere Informationen finden Sie unter Ungewöhnliche Beobachtungen.

Minitab formatiert Zellen mit Hebelwirkungswerten größer als 3p/n bzw., falls kleiner, 0,99, wobei p die Anzahl der Modellterme (einschließlich der Konstanten) und n die Anzahl der Beobachtungen ist.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um das Dialogfeld zu öffnen:
    • Wählen Sie Daten > Bedingte Formatierung > Statistisch > Ungewöhnlicher X-Wert aus.
    • Klicken Sie auf die Spalte, und wählen Sie dann Editor > Bedingte Formatierung > Statistisch > Ungewöhnlicher X-Wert aus.
    • Klicken Sie auf die Spalte, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie dann Bedingte Formatierung > Statistisch > Ungewöhnlicher X-Wert aus.
  2. Geben Sie im Feld Spalte die Spalte ein, der die bedingte Formatierung zugewiesen werden soll. Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie das Dialogfeld aus dem Menü Daten geöffnet haben.
  3. Wählen Sie im Feld Format das Format für die Zellen aus, die die Bedingung erfüllen.
  4. Wenn Sie für das Format Benutzerspezifisch ausgewählt haben, wählen Sie für die Zellenformatierung Hintergrundfarbe, Schriftart Farbe und Schriftart Format aus.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien