Beispiel für ein Liniendiagramm einer Datenreihe

Ein Qualitätstechniker möchte Chromatogrammprofile von Benzinstichproben mit unterschiedlichen Oktanzahlen vergleichen. Ein irreguläres Profil weist auf mögliche Qualitätsprobleme hin. Der Techniker prüft Stichproben mit neun Oktanzahlen und zeichnet die Werte für 36 verschiedene Komponenten auf.

Der Techniker erstellt ein Liniendiagramm ohne Symbole, um die Muster der Antwortvariablen der Stichproben mit unterschiedlichen Oktanzahlen miteinander zu vergleichen.

  1. Öffnen Sie die Beispieldaten Benzinformulierungen.MTW.
  2. Wählen Sie Grafik > Liniendiagramm > Ohne Symbole > Datenreihe in Zeilen oder Spalten aus.
  3. Geben Sie im Feld Grafikvariablen die Spalten 900 - 1600 ein.
  4. Geben Sie im Feld Beschriftungsspalte (optional) die Spalte Oktan ein.
  5. Wählen Sie im Feld Anordnung der Datenreihe die Option Jede Zeile bildet eine Datenreihe aus.
  6. Klicken Sie auf OK.

Interpretieren der Ergebnisse

Die ähnlichen Chromatogrammprofile legen eine Einheitlichkeit unter den Stichproben der Brennstoffe mit verschiedenen Oktanzahlen nahe. Um die Linien zu identifizieren, die sich nicht voneinander unterscheiden, zeigen Sie in Minitab mit dem Mauszeiger auf die Linie, und lesen Sie die QuickInfo.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien