Übersicht über Punktdiagramm

Verwenden Sie Punktdiagramm, um Verteilungen von Stichprobendaten auszuwerten und zu vergleichen. In einem Punktdiagramm werden Stichprobenwerte in kleine Intervalle unterteilt, und jeder Wert bzw. jede kleine Gruppe von Werten wird durch einen Punkt entlang einer mit Zahlen versehenen Linie dargestellt. Ein Punktdiagramm ist am besten geeignet, wenn der Stichprobenumfang kleiner als ungefähr 50 ist.

Ein Qualitätstechniker erstellt beispielsweise ein Punktdiagramm, um die Verteilung für den Betrag des erforderlichen Drehmoments zum Abdrehen der Verschlusskappen in einer Stichprobe von Shampooflaschen zu untersuchen.

Wo finde ich diese Grafik?

Um ein Punktdiagramm zu erstellen, wählen Sie Grafik > Punktdiagramm aus.

In welchen Fällen bietet sich eine andere Grafik an?

Wenn der Stichprobenumfang 50 oder mehr beträgt, stellt ein Punkt u. U. mehrere Beobachtungen dar. Erwägen Sie, zusätzlich zum Punktdiagramm ein Boxplot oder ein Histogramm zu verwenden, um die wichtigsten Merkmale der Verteilung leichter erkennen zu können.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien