Beispiel für Flächendiagramm

Ein Arbeitsmarktanalytiker untersucht die Beschäftigungstrends in drei Branchen über fünf Jahre (60 Monate). Der Analytiker erstellt ein Flächendiagramm, um allgemeine Beschäftigungstrends sowie einzelne Trends für die drei Branchen auszuwerten.

  1. Öffnen Sie die Beispieldaten Beschäftigungstrends.MTW.
  2. Wählen Sie Grafik > Flächendiagramm aus.
  3. Geben Sie im Feld Datenreihe die Spalten Handel, Nahrungsmittel und Metall ein.
  4. Klicken Sie auf Zeit/Skala.
  5. Wählen Sie unter Zeitskala die Option Kalender aus, und wählen Sie anschließend Monat Jahr aus.
  6. Geben Sie unter Monat den Wert 1 ein. Geben Sie unter Jahr das Anfangsjahr für die Daten ein. In diesem Beispiel beginnen die Daten im Jahr 2012.
  7. Klicken Sie in den einzelnen Dialogfeldern auf OK.

Interpretieren der Ergebnisse

Die Beschäftigung in der Metallindustrie (untere Linie) weist eine relativ flache Kurve auf. Die Beschäftigung in der Nahrungsmittelindustrie (mit Metall als mittlere Linie summiert) zeigt ein zyklisches Muster, das etwa im August die Spitze erreicht. Insgesamt gesehen hat sich die kombinierte Beschäftigung in der Nahrungsmittel- und der Metallindustrie in den fünf Jahren nicht spürbar verändert.

Die kombinierte Beschäftigung aller Branchen (oberste Linie) zeigt ebenfalls ein zyklisches Muster mit Spitzen im August und im Februar. Die Spitzen im August sind zumindest teilweise der zyklischen Entwicklung in der Gastronomie geschuldet. Insgesamt gesehen ist die kombinierte Beschäftigung aller Brachen in den fünf Jahren angestiegen, was vor allem eine Steigerung der Beschäftigung im Handel wiedergibt.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien