Übersicht über 3D-Wirkungsflächendiagramm

Verwenden Sie 3D-Wirkungsflächendiagramm, um die Beziehung zwischen einer Antwortvariablen (z) und zwei Prädiktorvariablen (x und y) zu untersuchen, indem Sie eine dreidimensionale Wirkungsfläche der prognostizierten Antwortvariablen betrachten. Sie können angeben, dass die prognostizierte Antwortvariable als geglättete Wirkungsfläche oder als Drahtgitter angezeigt wird.

Im folgenden 3D-Wirkungsflächendiagramm wird beispielsweise die Auswirkung von Temperatur und Zeit auf die Qualität von aufgewärmten Tiefkühlgerichten veranschaulicht.

Wirkungsfläche
Drahtgitter

Wo finde ich diese Grafik?

Um ein 3D-Wirkungsflächendiagramm zu erstellen, wählen sie Grafik > 3D-Wirkungsflächendiagramm aus.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien