Grundlagen zu ODBC in Minitab

ODBC (Open DataBase Connectivity) ist ein Protokoll, mit dem viele Anwendungen Daten aus Datenbankdateien importieren. Mit ODBC können Sie Daten in einer Datenbankanwendung wie Microsoft Access oder dBase erfassen und diese anschließend in Minitab importieren.

Übersicht

Verwenden Sie ODBC, um Daten aus einer Datenbankanwendung (wie Access oder SQL) in Minitab zu importieren, um sie dort zu analysieren. ODBC lässt Sie eine Teilmenge der zu importierenden Daten angeben. Angenommen, Ihr technischer Support verwendet eine Datenbank, um täglich die Anzahl der Telefonanrufe, Voicemails und E-Mails zu verfolgen. Der Manager importiert die Daten eines bestimmten Datumsbereichs mit Hilfe von ODBC in Minitab, um sie dort zu analysieren.

Der ODBC-Link ist nicht dynamisch. Sie müssen den Befehl daher für jede Datenübertragung erneut ausführen. Sie können allerdings ODBC-Anfragen in ein Makro einbinden, so dass Sie den Befehl auf einfache Weise wiederholen können.

Voraussetzungen für die Verwendung von ODBC in Minitab

Um ODBC in Minitab verwenden zu können, benötigen Sie die folgenden Programme und Daten auf Ihrem Computer. Weitere Informationen erhalten Sie vom Administrator Ihres Datenbanksystems.

ODBC-Datenquellenadministrator (Dienstprogramm)
Verwenden Sie den ODBC-Datenquellenadministrator, um Datenbankabfragen zu erstellen und auszuführen. Um den ODBC-Datenquellenadministrator aus Minitab zu öffnen, wählen Sie Datei > Datenbank abfragen (ODBC) aus. Wenn Sie die Windows-Version des ODBC-Datenquellenadministrators öffnen möchten, wählen Sie in der Systemsteuerung die Option Verwaltung aus, und öffnen Sie dort Datenquellen (ODBC).
Ein ODBC-Treiber
Sie müssen über den Treiber für den Typ von Datenbank (z. B. Access) verfügen, mit dem eine Verbindung hergestellt werden soll. Einige Treiber sind möglicherweise bereits auf Ihrem Computer installiert. Nutzen Sie zum Hinzufügen eines Treibers das Installationsprogramm des Treibers, nicht den ODBC-Datenquellenadministrator. ODBC-Treiber sind auf der Webseite der Datenbankanwendung erhältlich.
Eine Datenquelle
In einer ODBC-Datenquelle sind die technischen Informationen für den Zugriff auf die Daten gespeichert, u. a. der Treibername und die Netzwerkadresse. Einige Datenquellen sind möglicherweise bereits auf dem Computer eingerichtet. Neue Datenquellen werden im ODBC-Datenquellenadministrator (entweder in Minitab oder in Windows) definiert. Es gibt folgende Typen von Datenquellen:
  • Dateidatenquelle: Die Datenquelleninformationen sind in einer DSN-Datei gespeichert, die mit anderen Benutzern gemeinsam genutzt werden kann.
  • Computerdatenquelle: Die Datenquelleninformationen sind computerspezifisch und können nicht mit anderen Benutzern gemeinsam genutzt werden. Es gibt zwei Typen von Computerdatenquellen: System und Benutzer. Benutzerdatenquellen können nur von einem Benutzer auf dem Computer verwendet werden. Systemdatenquellen können von allen Benutzern auf dem Computer oder von einem systemweiten Dienst verwendet werden.
Hinweis

Wenn Sie eine 64-Bit-Version von Windows benutzen und eine System-DSN (Computerdatenquelle) mit Hilfe des ODBC-Datenquellenadministrators in Windows erstellen möchten, müssen Sie die 32-Bit-Version des ODBC-Datenquellenadministrators verwenden. Navigieren Sie zum Starten des Administrators zu C:\Windows\SysWOW64\odbcad32.exe.

So wandelt Minitab ODBC-Daten um

Minitab importiert Datensätze aus der Datenbank als Zeilen. Minitab importiert die Felder in den Datensätzen als Spalten. Die importierten Daten werden rechts neben den Daten abgelegt, die sich bereits im Arbeitsblatt befinden. In der folgenden Tabelle wird erläutert, wie Minitab Feldtypen in Spaltentypen umwandelt.

Feldtyp in Datenbank Spaltentyp in Minitab Hinweise
Memo und Text Text Minitab schneidet Werte ab, deren Länge 80 Zeichen überschreitet.
Zahl, Währung und Zähler Zahl  
Ja/Nein Zahl

Minitab wandelt „Ja“ in den Wert 1 um.

Minitab wandelt „Nein“ in den Wert 0 um.

Logisch (wahr/falsch) Zahl

Minitab wandelt „wahr“ in den Wert 1 um.

Minitab wandelt „falsch“ in den Wert 0 um.

Datum/Uhrzeit Datum/Uhrzeit  
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien