Beispiel für Netz von Daten erzeugen

Erstellen Sie Daten für eine Funktion, und erstellen Sie anschließend eine Grafik der Daten.

  1. Wählen Sie Datei > Neu > Arbeitsblatt aus.
  2. Wählen Sie Berechnen > Netz von Daten erzeugen aus.
  3. Geben Sie unter Speichern in im ersten Feld den Wert X und im zweiten Feld den Wert Y ein.
  4. Geben Sie im Feld Z-Variable speichern in den Wert Z ein.
  5. Wählen Sie Funktionsbeispiel verwenden und anschließend Eierkarton aus.
  6. Klicken Sie auf OK.
    Die Daten für X, Y und Z befinden sich nun im Arbeitsblatt.
  7. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein 3D-Wirkungsflächendiagramm der Daten in X, Y und Z zu erstellen:
    1. Wählen Sie Grafik > 3D-Wirkungsflächendiagramm > Wirkungsfläche aus.
    2. Geben Sie im Feld Z-Variable die Spalte Z ein.
    3. Geben Sie im Feld Y-Variable die Spalte Y ein.
    4. Geben Sie im Feld X-Variable die Spalte X ein.
    5. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Das Arbeitsblatt enthält die generierten Daten für X, Y und Z für die Eierkarton-Funktion. Das Wirkungsflächendiagramm veranschaulicht die Daten für die Funktion.

C1 C2 C3
X Y Z
−5 −5 0,544021
−4 −5 −0,222669
−3 −5 0,411718
... ... ...
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien