Funktion „Spannweite“

Um diese Funktion zu verwenden, wählen Sie Berechnen > Rechner aus.

Berechnet die Differenz zwischen dem Maximum und dem Minimum.

Syntax

Spaltenstatistik
RANGE(Zahl)

Geben Sie als Zahl die Spaltennummer an.

Zeilenstatistik
RRANGE(Zahl,Zahl,...)

Geben Sie als Zahl die einzelnen Spaltennummern an, um die Länge der Zeilen festzulegen.

Beispiele

Spalte Rechnerausdruck Ergebnis
C1 enthält 6, 3, 15 RANGE(C1) 12
C1 enthält 6, C2 enthält 3, und C3 enthält 15 RRANGE(C1,C2,C3) 12

Verwendungen

In Regelkarten und Prozessfähigkeitsanalysen kann die durchschnittliche Spannweite über alle Teilgruppen (R-quer) zum Schätzen der Standardabweichung des Prozesses verwendet werden.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien