Funktionen „N fehlend“, „N nicht fehlend“ und „N gesamt“

Um diese Funktion zu verwenden, wählen Sie Berechnen > Rechner aus.

Die Anzahl der fehlenden Werte, nicht fehlenden Werte und Gesamtbeobachtungen in einer Spalte eines Arbeitsblatts.
  • N fehlend ist die Anzahl der Zellen mit dem Symbol für fehlende Werte *.
  • N nicht fehlend ist die Anzahl der Zellen, die Daten enthalten.
  • N gesamt ist die Summe dieser zwei Maße bzw. die Gesamtzahl der Beobachtungen in einer Spalte.

Syntax

Funktion Syntax
„N fehlend“ für eine Spalte NMISS(Zahl)
„N nicht fehlend“ für eine Spalte N(Zahl)
„N gesamt“ für eine Spalte COUNT(Zahl)
„N fehlend“ für eine Zeile RNMISS(Zahl,Zahl,...)
„N nicht fehlend“ für eine Zeile RN(Zahl,Zahl,...)
„N gesamt“ für eine Zeile RCOUNT(Zahl,Zahl,...)

Geben Sie als Zahl die Spaltennummer(n) und für Zeilenstatistiken die Spaltennummern an, um die Länge der Zeilen festzulegen.

Beispiele

Spalte Rechnerausdruck Ergebnis
C1 enthält *, 3, *, 7 NMISS(C1) 2
C1 enthält *, 3, 4, *, 5 N(C1) 3
C1 enthält 6, 3, *, 12 COUNT(C1) 4
C1 enthält *, C2 enthält 3, C3 enthält * und C4 enthält 7 RNMISS(C1,C2,C3,C4) 2
C1 enthält *, C2 enthält 4, C3 enthält * und C4 enthält 5 RN(C1,C2,C3,C4) 3
C1 enthält 6, C2 enthält 3, C3 enthält * und C4 enthält 12 RCOUNT(C1,C2,C3,C4) 4
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien