Funktion „Antilogarithmus“

Um diese Funktion zu verwenden, wählen Sie Berechnen > Rechner aus.

Berechnet 10n, wobei n die angegebene Zahl ist. Zum Beispiel ergibt der Antilogarithmus von 2 den Wert 102 = 100.

Hinweis

In manchen Rechnern ist die Funktion Antilogarithmus mit einer anderen Basis als 10 definiert, z. B. mit der Basis e. In Minitab ist die Umkehrfunktion des natürlichen Logarithmus die Funktion Exponential.

Syntax

ANTILOG(Zahl)

Geben Sie für Zahl den Wert oder die Spalte mit den Werten an. Minitab berechnet 10n.

Beispiel

Rechnerausdruck Ergebnis
ANTILOG(3) 1000

Verwendungen

Die Funktion „Antilogarithmus“ ist die Umkehrfunktion des Logarithmus zur Basis 10. Mit dem Antilogarithmus können Sie die ursprünglichen Werte von Daten berechnen, die zuvor mit dem Logarithmus zur Basis 10 transformiert wurden. Beispiel: Wenn der ursprüngliche Datenwert 18,349 ist, ergibt der Logarithmus zur Basis 10 von 18,349 ≈ 4,2636124. Um 4,2636124 zurück in den ursprünglichen Wert zu transformieren, verwenden Sie den Antilogarithmus von 4,2636124 ≈ 18.349.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien