Funktion „Verstrichene Zeit“

Um diese Funktion zu verwenden, wählen Sie Berechnen > Rechner aus.

Gibt die Zeitdauer zurück, die zwischen zwei Datums-/Uhrzeitwerten verstrichen ist. Diese Funktion eignet sich für Makros und Formeln.

Syntax

ELAPSED(Zahl)

Geben Sie für Zahl die Spalte mit dem Endzeitpunkt minus der Spalte mit dem Anfangszeitpunkt ein. Die Spalten müssen das Datums-/Uhrzeitformat aufweisen.

Die verstrichene Zeit wird in Minuten und Sekunden (mm:ss) angegeben, wenn der maximale Wert der Ausgabespalte kleiner als eine Stunde ist. Die verstrichene Zeit wird in Stunden, Minuten und Sekunden (hh:mm:ss) angegeben, wenn das Maximum der Ausgabespalte mindestens eine Stunde beträgt.

Beispiel

Ein Callcenter-Manager möchte die Länge der Anrufe ermitteln. Um die Dauer jedes Anrufs in Stunden, Minuten und Sekunden zu ermitteln, gibt der Manager den Ausdruck ELAPSED (C3–C2) ein und speichert die Ergebnisse in C3.

C2-D C3-D C4-D
Anrufeingang Anrufende Anrufdauer
29.11.2015 16:27 29.11.2015 16:55 28:00
29.11.2015 16:33 29.11.2015 16:41 8:00
29.11.2015 16:45 29.11.2015 16:46 1:00
29.11.2015 16:48 29.11.2015 17:02 14:00
30.11.2015 8:11 30.11.2015 8:17 1:06:00
30.11.2015 8:30 30.11.2015 8:44 14:00
30.11.2015 8:54 30.11.2015 9:17 23:00
30.11.2015 9:02 30.11.2015 9:03 1:00
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien