Um diese Funktion zu verwenden, wählen Sie Berechnen > Rechner aus.

Extrahiert den Datumsanteil aus einem Datums-/Uhrzeitwert. So wird aus dem Wert „06.01.14 10:23“ beispielsweise „06.01.14“ zurückgegeben. Diese Rechnerfunktion eignet sich für Makros und Formeln.

Syntax

DATE(Zahl_oder_Text)

Geben Sie für Zahl_oder_Text eine Textzeichenfolge in einem Datums-/Uhrzeit-Standardformat, z. B. „06.03.2009 10:23“, eine Spalte mit solchen Werten oder eine numerische Darstellung des Datums-/Uhrzeitwerts ein. Wenn Sie ein Ergebnis in einer Spalte speichern, erfolgt die Ausgabe im Datums-/Uhrzeitformat. Wenn Sie das Ergebnis in einer Konstanten speichern, ist die Ausgabe die numerische Darstellung des Datums-/Uhrzeitwerts.

Beispiel

Eine Managerin möchte das tägliche Anrufvolumen in einem Callcenter ermitteln. Spalte C2 enthält Datum und Uhrzeit, zu denen die einzelnen Anrufe angenommen wurden, die Managerin ist jedoch lediglich am Datumsanteil interessiert. Im Rechner gibt sie den Ausdruck DATE(C2) ein und speichert die Ergebnisse in Spalte C3.

C2-D C3-D
Eingehende Anrufe Datum
12.01.2013 8:15 12.01.2013
24.01.2013 8:15 24.01.2013
13.01.2013 8:15 13.01.2013
10.01.2013 8:15 10.01.2013

Anschließend möchte die Managerin die am 24. Januar 2013 angenommenen Anrufe markieren. Sie gibt den Ausdruck DATE(C2)=DATE("24.01.13") ein und speichert die Ergebnisse in Spalte C4. Minitab gibt 1 für die Werte, die dem angegebenen Wert entsprechen, und 0 für die anderen Werte zurück.

C2-D C3-D C4
Eingehende Anrufe Datum Datumswert
12.01.2013 8:15 12.01.2013 0
24.01.2013 8:15 24.01.2013 1
13.01.2013 8:15 13.01.2013 0
10.01.2013 8:15 10.01.2013 0
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien