Funktion „Kombinationen“

Um diese Funktion zu verwenden, wählen Sie Berechnen > Rechner aus.

Kombinationen sind eine Auswahl von Objekten in einer Gruppe, wenn die Reihenfolge der Auswahl keine Bedeutung besitzt. Zum Beispiel ergeben die Buchstaben a, b, c und d die dreibuchstabigen Kombinationen „abc“, „abd“, „acd“ und „bcd“. Die Teilgruppen „abc“ und „bca“ werden als dieselbe Kombination behandelt, da die Reihenfolge irrelevant ist.

Verwenden Sie die Funktion „Kombinationen“, um die Anzahl der Kombinationen von n Elementen, von denen jeweils k ausgewählt werden, zu berechnen. Diese Funktion wird in der Formel für die Berechnung der Wahrscheinlichkeit der Beobachtung von k Ereignissen (Erfolgen) in n Versuchen in Experimenten mit nur zwei Ergebnissen (binomialen Experimenten) verwendet.

Syntax

COMBINATIONS(Anzahl der Elemente,auszuwählende Anzahl)

Geben Sie eine Zahl oder Spalte für die Anzahl der Elemente und die auszuwählende Anzahl ein. Die Anzahl der Elemente muss größer oder gleich 1 sein, und die auszuwählende Anzahl muss größer oder gleich 0 sein.

Beispiel

Ein Forscher führt eine Studie mit drei Personen durch, es sind aber 10 Personen zur Teilnahme bereit. Der Forscher möchte wissen, wie viele Kombinationen von drei Personen für die Studie ausgewählt werden können.

Rechnerausdruck Ergebnis
COMBINATIONS(10,3) 120
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien