Daten zur Zementzusammensetzung

Ein Materialwissenschaftler untersucht die Wärme, die in Zementmischungen entwickelt wird. Der Wissenschaftler variiert die vier Inhaltsstoffe in den Mischungen, um die Auswirkung auf die Gesamtwärmeentwicklung zu untersuchen.

Da diese Daten vier stetige Prädiktorvariablen enthalten, können Sie auf ihrer Grundlage die Verfahren Regressionsmodell anpassen und Regression der besten Teilmengen veranschaulichen.

Arbeitsblattspalte Beschreibung Variablentyp
Wärmeentwicklung Die Wärmemenge, die von einer Zementmischung entwickelt wird Antwort
X1 Die Menge an Tricalciumaluminat in der Zementmischung Prädiktor
X2 Die Menge an Tricalciumsilikat in der Zementmischung Prädiktor
X3 Die Menge an Tetracalciumaluminiumferrit in der Zementmischung Prädiktor
X4 Die Menge an Dicalciumsilikat in der Zementmischung Prädiktor

Literaturhinweis

Die Daten stammen aus D. C. Montgomery, E. A. Peck und G. G. Vining (2012). Introduction to Linear Regression Analysis. John Wiley & Sons.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien