Medikament gegen Bakterien

Ein Mediziner möchte herausfinden, wie sich die Dosierung eines neuen Medikaments auf das Vorhandensein von Bakterien bei Erwachsenen auswirkt. Er führt ein Experiment mit 30 Patienten und sechs verschiedenen Dosierungen durch. Über einen Zeitraum von zwei Wochen verabreicht der Mediziner fünf Patienten das Medikament in einer Dosierung, weiteren fünf Patienten in einer anderen Dosierung usw. Nach Ablauf der zwei Wochen wird jeder Patient auf das Vorhandensein von Bakterien untersucht.

Mit diesen Daten können Sie das Verfahren Darstellung der binären Anpassungslinie veranschaulichen.

Arbeitsblattspalte Beschreibung
Dosis (mg) Die Dosierung des Medikaments (in Milligramm), die den Patienten verabreicht wird. Es gibt 6 verschiedene Dosierungen: 0,5; 1,0; 1,5; 2,0; 2,5; 3,0.
Keine Bakterien Die Anzahl der Patienten, bei denen nach Ablauf der zwei Wochen keine Bakterien mehr festgestellt wurden.
Versuche Die Anzahl der Patienten, die die jeweilige Dosierung erhalten.
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien