Daten zur Zellstoffhelligkeit

Ein Hersteller möchte die Streuung in seinem Papierbleichungsprozess untersuchen. Der Hersteller entnimmt 200 Zufallsstichproben des Zellstoffs und erfasst deren Helligkeitswert. Der Hersteller möchte einen Bereich berechnen, in den die Helligkeit von mindestens 99 % der Zellstoffchargen voraussichtlich fällt.

Mit diesen Daten können Sie das Verfahren Toleranzintervalle (Nicht-Normalverteilung) veranschaulichen.

Arbeitsblattspalte Beschreibung
Helligkeit Helligkeitswert der einzelnen Stichproben des Zellstoffs
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien