Daten zum Gewicht von Kunststoffgranulat

Ein Hersteller nutzt zwei Maschinen, um Kunststoffgranulat herzustellen. Ein Qualitätstechniker möchte die Prozessfähigkeit der beiden Maschinen auswerten. Der Techniker zieht nach dem Zufallsprinzip eine Stichprobe von 50 Granulatkörnern von jeder Maschine und zeichnet das Gewicht jedes Granulatkorns auf. Die Spezifikationsspannweite liegt zwischen 12 g und 25 g. Dem Techniker ist bekannt, dass das Gewicht der Granulatkörner einer Weibull-Verteilung folgt.

Nutzen Sie diese Daten zur Veranschaulichung von Prozessfähigkeitsanalyse (Nicht-Normalverteilung) für mehrere Variablen.

Arbeitsblattspalte Beschreibung
Gewicht Das Gewicht der einzelnen Kunststoffperlen
Maschine Die Maschinen-ID: 1 oder 2
Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien