Daten zu Durchmessern von Kolbenringen

Ein Motorenhersteller fertigt Kolbenringe in einem Schmiedeprozess. Die Qualitätstechniker möchten die Prozessfähigkeit auswerten. Sie erfassen 25 Teilgruppen von jeweils fünf Kolbenringen und messen die Durchmesser. Die Spezifikationsgrenzen für den Kolbenringdurchmesser sind 74,0 mm ± 0,05 mm.

Nutzen Sie diese Daten zur Veranschaulichung von Prozessfähigkeitsanalyse (Normalverteilung) oder anderen Analysen, bei denen normalverteilte Daten verwendet werden.

Arbeitsblattspalte Beschreibung
Durchmesser Der Durchmesser jedes Kolbenrings. Jeweils 5 Zeilen stellen eine Teilgruppe dar.

Literaturhinweis

Die Daten stammen aus Douglas C. Montgomery (2005). Introduction to Statistical Quality Control. John Wiley & Sons, New York.

Durch Ihre Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass Cookies verwendet werden. Cookies dienen zu Analysezwecken und zum Bereitstellen personalisierter Inhalte.  Lesen Sie unsere Richtlinien